Schulen

Schleswig-Holstein baut Lehrerausbildung erneut um

Die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien (CDU). 

Die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien (CDU). 

Foto: dpa

Turbo-Abi und G9: Studium an den Universitäten wird neu ausgerichtet. Neu eingeführt wird das Lehramt an Gemeinschaftsschulen.

Kiel. Schleswig-Holstein stellt die Lehrerausbildung in Teilen wieder um. Die Koalition aus CDU, Grünen und FDP will den sogenannten Einheitslehrer für Gymnasien und Gemeinschaftsschulen abschaffen. "Wir bilden unsere Lehrkräfte in Zukunft gezielter im Hinblick auf ihren zukünftigen Einsatzort aus", sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU) der Deutschen Presse-Agentur. Über die Reform entscheidet der Landtag am Mittwoch.

"Unsere Schulen brauchen gut qualifizierte Lehrkräfte und deshalb setzen wir auf eine grundständige und eine auf die Bedürfnisse der Schulart und ihrer Schülerinnen und Schüler zugeschnittene Ausbildung an den Universitäten und im Vorbereitungsdienst", erläuterte die Ministerin. Eingeführt wird das Lehramt an Gemeinschaftsschulen.

"Wir setzen bewusst auf die besonderen Kompetenzen und Stärken unserer Hochschulen im Land", sagte Prien. Deshalb sehe das neue Gesetz vor, dass das Studium an der Universität Kiel und an der Musikhochschule Lübeck schwerpunktmäßig auf das Lehramt an Gymnasien vorbereite.

Die besondere Stärke und das Profil der Europa-Universität Flensburg lägen bei der Sonderpädagogik und Inklusion sowie in der Sonderschulausbildung und im Sekundarbereich bei der Ausbildung für die Gemeinschaftsschulen, sagte Prien. Dort werde es künftig den Master-Studiengang "Lehramt an Gemeinschaftsschulen" geben.

Studenten können dafür zwei Sekundarstufe-I-Fächer wählen oder ein Sekundarstufe-I-Fach mit einem Sekundarstufe-II-Fach kombinieren. Zudem gibt es in Flensburg den Masterstudiengang "Lehramt an Gymnasien" für solche Studenten, die in bestimmten Fächern wie Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch oder Geschichte zwei Sekundarstufe-II-Fächer miteinander kombinieren.