Kirche

Synode: Neue Nord-Bischöfin ist Kühnbaum-Schmidt

Die zukünftige Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland Kristina Kühnbaum-Schmidt.

Die zukünftige Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland Kristina Kühnbaum-Schmidt.

Foto: dpa

Für Kühnbaum-Schmidt stimmten 90 der 149 anwesenden Synodalen. Ihr Gegenkandidat war der Hamburger Propst Karl-Heinrich Melzer.

Lübeck. Neue Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland wird Kristina Kühnbaum-Schmidt. Die Synode der Nordkirche wählte die 53-Jährige am Donnerstag im Lübecker Dom zur Nachfolgerin von Landesbischof Gerhard Ulrich, der Ende März 2019 in den Ruhestand geht.

Für Kühnbaum-Schmidt stimmten 90 der 149 anwesenden Synodalen. Ihr Gegenkandidat war der Hamburger Propst Karl-Heinrich Melzer, auf den 56 Stimmen entfielen. Kühnbaum-Schmidt ist bislang Regionalbischöfin in Thüringen.