Restaurants in Hamburg

Gastro-News: Fritten anders und Menü für Gourmets

| Lesedauer: 2 Minuten
Marlies Fischer

Die Betreiber von Frittenfreude um die Ecke vom Rathaus möchten die feinsten Kartoffel-Kreationen servieren.

Hamburg.  Um die Liebe zum Bier dreht sich alles am 25. und 26. August im Braugasthaus Altes Mädchen. Dort wird Hamburgs größtes Craft-Beer-Festival gefeiert. Zum ersten Mal verwandeln sich die gesamten Schanzenhöfe in eine kleine Bierwelt. Angestoßen wird mit mehr als 130 Brauschätzen von 25 Craft-Beer-Brauereien aus Deutschland und Europa. Außerdem gibt es Workshops sowie natürlich Musik. Der Eintritt kostet fünf Euro, das Bier einen Euro für 0,1 Liter.

Lagerstraße 28 B, Tel. 800 07 77 50, www.altes-maedchen.com, Sa 12–23 Uhr, So 12–20

„Wine&Jazz meets FoodTrucks“ heißt es am 24. und 25. August zum dritten Mal im nördlichen Überseequartier. Zwischen 11 und 21 Uhr können Weinliebhaber, Street-Food-Gourmets und Jazz-Freunde am Freitag und Sonnabend den Sommer auf dem Marktplatz vor dem Alten Hafenamt genießen. Hotdogs, Burger, Flammkuchen oder Sushi werden frisch zubereitet, ebenso Cocktails oder Mixgetränke.

Überseeboulevard, www.ueberseeboulevard.com

Nordisch, französisch, mediterran, regional und euroasiatisch – mit diesem interessanten Mix beginnt das 32. Schleswig-Holstein Gourmet Festival am 21. September, 18 Uhr, im Waldhaus Reinbek. Bei der Auftaktgala tischen auf: Iris Betting (1 Michelin-Stern, Rheda-Wiedenbrück), Marco Müller (2, Berlin), René Mammen (1, Aarhus), Alfred Schreiber (Ratzeburg) und Christian Dudka vom gastgebenden Haus. Das Menü inklusive Dessertparty und begleitender Getränke kostet 185 Euro. Der Auftaktgala folgen 33 Veranstaltungen bis zum 10. März 2019. Unter den 18 Gastköchen aus Deutschland, Dänemark und Schweden sind drei Sterneköchinnen.

Loddenallee 2, 21465 Reinbek, Tel.: 72 75 20, www.waldhaus.de, www.gourmetfestival.de


Pommes Schranke war gestern. Die Betreiber von Frittenfreude um die Ecke vom Rathaus haben es sich zur Aufgabe gemacht, die feinsten Kartoffel-Kreationen zu servieren und sie nicht nur mit Ketchup und Mayonnaise zu verzieren. Auf den Tisch kommen knusprige Stäbchen mit Schale und verschiedenen hausgemachten Beilagen mit und ohne Fleisch. Ab Oktober wird nach der Arbeit auch an manchen Abenden gefeiert bei den After Work Sessions, außerdem kann man das Lokal für private Feiern mit Pommes buchen.

Große Bäckerstraße 8, Tel. 0161-603 48 54, www.frittenfreu.de, Mo–Fr 11.30–14.30 Uhr, Do und Fr auch 17.30–20.30 Uhr

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg