Prozesse

NSU: Nebenkläger bezweifeln Motiv für Polizistenmord

Das Oberlandesgericht München.

Das Oberlandesgericht München.

Foto: dpa

Der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter gilt bis heute als rätselhaft. Den NSU-Terroristen sei es um einen Angriff auf den Staat und die Waffen der Beamtin und eines Kollegen gegangen, meint die Anklage. Das halten die Anwälte der Opfer für Spekulation.