Wilhellmsburg

Betrunkener springt auf Gleise und erleidet Stromschlag

In einer S-Bahn im bahnhof Wilhelmsburg lag eine Fahrradtasche, fahrgaeste waren beunruhigt das es sich um eine Bombe handeln könnte und verstaendigten die Polizei. Die Bundespolizei stopte den Bahnverkehr, ein Sprengmeister untersuchte die Tasche und gab entwarnung.

Foto: © Michael Arning / Michael Arning

In einer S-Bahn im bahnhof Wilhelmsburg lag eine Fahrradtasche, fahrgaeste waren beunruhigt das es sich um eine Bombe handeln könnte und verstaendigten die Polizei. Die Bundespolizei stopte den Bahnverkehr, ein Sprengmeister untersuchte die Tasche und gab entwarnung.

Der 49-Jährige berührte eine Stromschiene. In Niendorf erlitten zwei junge Männer schwere Verbrennung an einer Oberleitung.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen