Hamburg

Gefährdungsanzeigen

Schriftliche Anzeigen an den Arbeitgeber, dass die Arbeitsbedingungen einen Zustand erreicht haben, der Haftungsrisiken für den Arbeitnehmer auslöst, werden Gefährdungsanzeigen genannt.

Gründe sind beispielsweise zu wenig Mitarbeiter, die mit zu vielen Aufgaben belastet werden, wodurch es zu Fehlern oder Unfällen kommen kann. Der Arbeitnehmer sollte den Arbeitgeber darüber informieren, dass er die Haftung ablehnt, falls etwas passieren sollte – aus Eigenschutz der Beschäftigten vor strafrechtlichen­, arbeitsrechtlichen oder zivilrechtlichen Konsequenzen­.