G20

Juristen: Polizei hielt Regeln des Rechtsstaats nicht ein

Vor allem in der Gefangenensammelstelle (GESA) in Harburg sollen die Rechte von G20-Gegnern massiv missachtet worden sein.

Foto: HA/Bettina Mittelacher

Vor allem in der Gefangenensammelstelle (GESA) in Harburg sollen die Rechte von G20-Gegnern massiv missachtet worden sein. Foto: HA/Bettina Mittelacher

Verein demokratischer Juristen wirft der Polizei und den Behörden sogar einen „Rückfall in vordemokratische Zeiten“ vor.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.