lohbrügge

Lagerhalle in Lohbrügge brennt vollständig nieder

Feuerwehr war mehr als fünf Stunden im Einsatz – niemand verletzt, Ursache unklar

lohbrügge. Eine große Lagerhalle in Lohbrügge im Bezirk Bergedorf ist in der Nacht zu Montag vollständig abgebrannt. Der von mehreren Tischlereien genutzte Komplex an der Straße Osterrade stand bereits in Flammen, als die Feuerwehr eintraf, wie ein Sprecher berichtete.

Die 40 Einsatzkräfte brauchten mehr als fünf Stunden, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen – auch, weil bei eisigen Temperaturen das Löschwasser sofort gefror. Durch die starke Intensität des Brandes griff das Feuer auch auf eines der benachbarten Gebäude über. Erst gegen 6 Uhr am frühen Morgen konnte die Feuerwehr ihre Arbeiten beenden.

Die 400 Quadratmeter große Lagerhalle sei bis auf die Grundmauern niedergebrannt, sagte der Sprecher. Warum der Brand in der Tischlerei ausgebrochen ist, soll nun die Brandursachenermittlung der Polizei ergeben. Zum jetzigen Zeitpunkt könne weder eine technische Ursache noch eine Brandstiftung ausgeschlossen werden. Angaben über die Höhe des Sachschadens gab es noch nicht. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.