Klinikkonzern

Erneut Warnstreiks in Hamburger Asklepios Kliniken

Die Beschäftigten der Krankenhäuser in Rissen, St. Georg und Harburg wollen bis einschließlich Donnerstag ihre Arbeit niederlegen.

Hamburg/Bad Schwartau. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Asklepios Kliniken in Schleswig-Holstein und Hamburg erneut zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. Von Dienstag bis zum Donnerstag sollen insgesamt 360 Beschäftigte der Asklepios Reha-Klinik Bad Schwartau im Kreis Ostholstein sowie der Häuser in Rissen, St. Georg und Harburg jeweils von 6.30 Uhr bis 20.00 Uhr ihre Arbeit niederlegen, sagte der Verdi-Verhandlungsführer Steffen Kühhirt am Montag.

Der Warnstreik, der auch die Holsten-Therme in Bad Schwartau betrifft, ist bereits der dritte seit September. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten der vier Einrichtungen einen Tarifvertrag. Bislang habe der Asklepios Konzern die Aufnahme entsprechender Verhandlungen abgelehnt, sagte Kühhirt.