Hochbahn

Erste Arbeiten für die neue Linie U5

Start der Probebohrungen und Martin Boneß, der sich um die U 5-Öffentlichkeitsarbeit kümmert, ist in Steilshoop vor Ort

Foto: Marcelo Hernandez

Start der Probebohrungen und Martin Boneß, der sich um die U 5-Öffentlichkeitsarbeit kümmert, ist in Steilshoop vor Ort Foto: Marcelo Hernandez

Die U5 soll von Bramfeld bis zum Osdorfer Born fahren. Probebohrungen entlang der sieben Kilometer langen Strecke.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.