Hochbahn

Erste Arbeiten für die neue Linie U5

Start der Probebohrungen und Martin Boneß, der sich um die U 5-Öffentlichkeitsarbeit kümmert, ist in Steilshoop vor Ort

Foto: Marcelo Hernandez

Start der Probebohrungen und Martin Boneß, der sich um die U 5-Öffentlichkeitsarbeit kümmert, ist in Steilshoop vor Ort

Die U5 soll von Bramfeld bis zum Osdorfer Born fahren. Probebohrungen entlang der sieben Kilometer langen Strecke.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.