Full Metal Cruise

Heavy-Metal-Kreuzfahrt nach nur 30 Minuten ausverkauft

Full Metal Cruise: Diese Kreuzfahrt ist anders

Full Metal Cruise: Diese Kreuzfahrt ist anders

Foto: picture alliance/dpa

Die Eventkreuzfahrt auf der "Mein Schiff 2" geht in die fünfte Runde. Auf dem Programm stehen Konzerte, Tattoos und "Metal-Wellness".

Hamburg. Sie ist hart, sie ist laut, sie ist legendär - die Themenkreuzfahrt "Full Metal Cruise" von TUI-Cruises geht in die fünfte Runde. Die Heavy-Metal-Kreuzfahrt findet in diesem Jahr zum ersten Mal auf der "Mein Schiff 2" statt. Los geht's vom 20. bis 25. April ab Palma de Mallorca durchs Mittelmeer und wieder zurück.

Dann soll das Kreuzfahrtschiff zum schwimmenden Heavy-Metal-Fest werden. Bands und Musiker bespielen die "Mein Schiff 2" auf insgesamt drei Bühnen. Mit dabei sind etwa die Mittelalter-Rocker von In Extremo. Auch Phil Campbell‘s All Starr Band um den ehemaligen Gitarristen von Motörhead ist mit an Bord. Kissin‘ Dynamite und Versengold haben sich ebenfalls angekündigtt. Weitere Bands sollen in den nächsten Monaten bekannt gegeben werden.

Auch das übrige Programm ist auf die Heavy-Metal-affinen Besucher zugeschnitten: Spezielle Workshops, Poolparties, ein Meet&Greet mit den Künstlern, Tattoos und "Metal-Wellness" werden angeboten.

Mit speziellen Themenkreuzfahrten versucht Tui Cruises zwei Zielgruppen anzusprechen. Zum einen Gäste, die normalerweise keine Kreuzfahrt buchen würden. Aber auch Stammgäste, die schon vieles auf Schiffen gesehen haben, ließen sich gerne für Neues begeistern.

Die Full Metal Cruise scheint gut anzukommen. Wie die Veranstalter auf ihrer Facebook-Seite mitteilen, war die Kreuzfahrt am Dienstag innerhalb von 30 Minuten ausverkauft. Die Idee zu Metal-Kreuzfahrten stammt aus den USA. Seit 2013 bietet auch der Reiseveranstalter TUI entsprechende Themenkreuzfahrten an.

( hie )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg