Mr. Happy Sound

Trauerfeier für James Last am 8. Juli

Der Bandleader James Last starb im Alter von 86 Jahren in Florida

Der Bandleader James Last starb im Alter von 86 Jahren in Florida

Foto: Ingo Wagner / dpa

Die Trauerfeier findet im Hamburger Michel statt. Der Bandleader soll im engsten Familienkreis auf dem Ohlsdorfer Friedhof bestattet werden.

Hamburg. In Gedenken an Bandleader James Last wird es am 8. Juli eine Trauerfeier im Hamburger Michel geben. Das teilte die Konzertagentur Semmel Concerts am Mittwoch mit. Der Musiker war am 9. Juni im Alter von 86 Jahren in Florida (USA) gestorben

James Last wird im Familiengrab auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf beigesetzt. Das hatte er in einem Interview anlässlich seines 85. Geburtstags verraten. Es ist das Grab seiner Eltern, Louis und Martha Last, die 1971 und 1977 starben. Der Grabplatz sei bereits bezahlt, die Nutzungsdauer wurde erst vor Kurzem wieder verlängert.

Die Bestattung solle im engsten Familienkreis stattfinden, hieß es. Als Erfinder des „Happy Party Sound“ war Last der erfolgreichste deutsche Bandleader nach dem Zweiten Weltkrieg. (dpa/HA)