Volksfest

Hafengeburtstag soll „Volksfest der Superlative“ werden

Hafenschlepper beim traditionellen Schlepperballett zum Hafengeburtstag

Hafenschlepper beim traditionellen Schlepperballett zum Hafengeburtstag

Foto: Axel Heimken / dpa

Die Wirtschaftsbehörde kündigt für dieses Jahr ein „Volksfest der Superlative“ an und erwartet eine Million Besucher.

Hamburg.  Der Hamburger Hafengeburtstag bietet auch bei seiner 826. Auflage im Mai ein vollgepacktes Unterhaltungsprogramm. Mehr als 300 Schiffe werden bei den traditionellen Ein- und Auslaufparaden dabei sein, wie die Veranstalter am Mittwoch in Hamburg ankündigten. Der Hafengeburtstag wird vom 8. bis 10. Mai gefeiert, eine Million Menschen werden erwartet.

Auf rund sechs Kilometern entlang der Elbe soll es ein „maritimes Volksfest der Superlative“ geben, wie die Wirtschaftsbehörde und die Hamburg Messe mitteilten. Sie verwiesen auf das Ergebnis einer Umfrage im Vorjahr: Trotz des „Schietwetters“ mit Dauerregen und Sturm hätten fast alle der 800.000 Besucher das Fest mit sehr gut oder gut bewertet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg