Neujahrsnacht

Männer feiern in Bahrenfeld mit scharfen Schüssen Silvester

Ausgerechnet in der Schützenstraße schossen die sechs 24 bis 29 Jahre alten Männer scharf. Polizisten nahmen sie vorläufig fest und beschlagnahmten eine Pistole mit mehr als 80 Schuss Munition.

Hamburg. Pistolenschüsse statt Böller: In der Silvesternacht hat die Hamburger Polizei sechs Männer vorläufig festgenommen, die in der Schützenstraße in Bahrenfeld mit Schusswaffen das neue Jahr begrüßt haben.

Laut Polizei waren bereits in den vergangenen zwei Jahren an Neujahr aus dem Haus in Hamburg-Bahrenfeld scharfe Schüsse abgegeben worden, die Sachschäden zur Folge hatten.

In der vergangenen Nacht überwältigten Fahnder und Bereitschaftspolizisten in einer Wohnung in dem Haus schließlich sechs Männer im Alter von 24 bis 49 Jahren. Die Polizei beschlagnahmte eine Pistole und mehr als 80 Schuss Munition.

„Es war großes Glück, dass nicht mehr passierte“, sagte eine Polizeisprecherin am Neujahrstag.