Bauarbeiten: Feldstraße wird nun für die nächsten Monate zum Nadelöhr

St. Pauli. Nach den Baustellen für das umstrittene Hamburger Busbeschleunigungsprogramm an der Langen Reihe in St. Georg und am Mühlenkamp auf der Uhlenhorst wird seit dem gestrigem Montag nun auch an der Feldstraße gebaut, die Arbeiten sollen Monate dauern. Die Feldstraße wird zum Nadelöhr. Bis Ende April sollen die Haltestellenbuchten der Busse zurückgebaut, Fußgängerwege verbreitert und Fahrradstreifen auf die Straße verlegt werden.

Auf der Südseite wird eine überbreite Busspur, die auch für Radfahrer freigegeben sein soll, eingerichtet. Die vorhandene Ampelanlage an der Einmündung Marktstraße wird durch eine Fußgängerampel ersetzt. Beeinträchtigungen für Bus- und Autoverkehr wird es geben: Während der Baumaßnahmen wird auf der Strecke Sternstraße bis Feldstraße pro Richtung ein Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt, kurzfristig wird es auch zu Sperrungen der einmündenden Straßen (Sternstraße, Marktstraße, Glashüttenstraße) kommen. Die Metrobus-Linie 3 wird die Bushaltestelle Feldstraße während der gesamten Bauphase anfahren. Die Metrobus-Linie 6 wird in den ersten drei Wochen nicht mehr an der Feldstraße halten, sondern aus der Innenstadt kommend an der U-Bahn-Station St. Pauli enden.