Info

Wer muss Schnee und Eis beseitigen?

Die Stadtreinigung ist für Bushaltestellen, Hauptverkehrsstraßen, ihre Verbindungswege, verkehrswichtige anliegerfreie Gehwege, Brücken und ausgewählte Radwege zuständig.

Anlieger müssen Gehwege, die an ihre Grundstücke grenzen, von Schnee und Eis befreien – sofort nach Ende des Schneefalls oder nach Einsetzen von Eisglätte; salzhaltige Mittel sind verboten. Schneit es länger als bis 20Uhr, muss am nächsten Morgen bis 8.30 Uhr (sonn- und feiertags bis 9.30 Uhr) geräumt sein. Liegen Bushaltestelle oder Fußgängerüberweg vor dem Grundstück, muss bis zum Fahrbahnrand geräumt werden. Auch Radwege müssen frei sein.

Wer nicht schippt und streut, muss mit Bußgeld oder kostenpflichtig angeordneter Räumung rechnen.