Deutsche Bahn

ICE-Panne: 550 Fahrgäste müssen warten und umsteigen

Auf der Fahrt von Hamburg nach Berlin ist ein ICE wegen einer Bremsstörung auf freier Strecke liegengeblieben. Rund 550 Reisende waren von der Panne betroffen.

Hamburg. Ein ICE ist auf der Fahrt von Hamburg nach Berlin wegen einer Bremsstörung auf freier Strecke liegengeblieben. 550 Reisende waren von der Panne am Dienstagnachmittag betroffen, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Mittwoch mitteilte.

Der ICE 901 stoppte in Neustadt (Dosse) in Brandenburg. Nach rund zweieinhalb Stunden ging die Fahrt nach Angaben der Bahn dann mit einem anderen ICE weiter. Die Reisenden mussten auf der Strecke über Stege in den anderen Zug umsteigen.