Busse und Bahnen

Der HVV baut ab Winter sein Angebot aus

Unter anderem sind mehr Fahrten zum Hamburger Hafen geplant. Ab Dezember fährt die neue U-Bahnlinie 4 vom Jungfernstieg in die HafenCity.

Hamburg. Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) plant ab diesem Winter ein größeres Angebot an Fahrten. „Die seit Jahren steigenden Fahrgastzahlen im HVV erfordern eine deutliche und stetige Ausweitung der Kapazitäten im öffentlichen Nahverkehr“, sagte Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) am Donnerstag in Hamburg.

Der neue Fahrplan, der am 9. Dezember startet, sieht unter anderem mehr Fahrten zum Hamburger Hafen vor. Darüber hinaus wird ab Dezember erstmals die neue U-Bahnlinie 4 zwischen Billstedt und der HafenCity pendeln.

Horch geht davon aus, dass die Erweiterung des Angebotes jährlich acht Millionen Euro kostet. Wie berichtet, will der HVV zum 1. Januar die Preise erhöhen. Dadurch wird mit Mehreinnahmen von etwa 18 Millionen Euro gerechnet.