Rein ins Boot und Leinen los!

SaisonOb mit Kanu, Segel- oder Ruderboot: die schönsten Touren auf Alster und Elbe.

Einsteigen, ablegen und sich einfach treiben lassen. In Hamburg startet in diesen Tagen wieder die Bootssaison. Ob paddelnd im Kanu, bei steifer Brise im Segelboot, sportlich im Ruderboot oder mit dem Tretboot - vom Wasser aus zeigt Hamburg seine schönste Seite. 40 Kilometer verzweigtes Fleet- und Kanalsystem laden rund um die Alster zum Bootfahren ein - und alle paar hundert Meter wartet ein Verleih.

"Die Kanäle eignen sich für gemütliche Touren, auch Anfänger haben hier keine Probleme", sagt Bootsvermieter Günther Wüstenberg (58). Mitte März war bei seinem Verleih am Deelbögenkamp "Anpaddeln" - seitdem sind die frisch polierten Boote zu Hunderten auf Hamburgs Wasserstraßen zu sehen. Das Abendblatt empfiehlt vier schöne Touren:

  • Von der Außenalster in den Langen Zug, über den Osterbekkanal links in den Barmbeker Stichkanal, Goldbekkanal, eine Runde über den Stadtparksee, wieder auf den Goldbekkanal bis zum Rondeelteich, über den Rondeelkanal zurück auf die Außenalster (Dauer: ca. zwei Stunden).
  • Alsteraufwärts am Leinpfad entlang, rechts in den Skagerrakkanal bis zum Bahnhof Ohlsdorf, zurück über den Brabandkanal und den Inselkanal. Dauer: etwa eineinhalb Stunden. Die Strecke nach Ohlsdorf ist auch eine beliebte Ruderstrecke.
  • In Neuallermöhe gibt es an den Fleeten fast überall gute Einstiegsmöglichkeiten. Nach Absprache bringen einige Verleiher die Boote dorthin. Ein möglicher Startpunkt ist das Annenfleet, weiter bis zum Bahnhof Nettelnburg, über das Allermöher Bahnfleet bis zum Bahnhof Allermöhe. Wer Ausdauer hat, kann weiter bis zum Leistungszentrum Rudern und Kanu an der Dove-Elbe.
  • An der Oberalster in Duvenstedt einsteigen, Richtung Alster durch die Wohldorfer Schleuse, entlang dem Alsterwanderweg bis Mellingburg, weiter bis Poppenbüttel. Wegen der Strömung nur in diese Richtung paddeln.

Wer lieber die Segel setzen möchte, kann dies auf der Alster tun. Zum Beispiel bei den Segellehrern Tanja Schacht (30) und Thomas Wieting (31) von der Bootsvermietung und Segelschule Pieper am Atlanticsteg ab. "Wir geben täglich Kurse für den Segelschein - jeder ab 14 Jahren kann die Prüfung bei uns ablegen", so Wieting. Wer diesen schon hat, kann eines der 23 Segelboote mieten.