Kommentar: Rückenwind für Hamburg