Saseler Grundschüler sammelten Spenden für Pakistans Flutopfer

Sasel. Paktistan ist weit weg. Doch den Schülern der Schule Redder in Sasel ging das Schicksal der Kinder in dem überfluteten Land sehr nahe - sie wollten den Flutopfern helfen und sammelten Geld. Sehr erfolgreich: Heute übergeben die Grundschüler der Johanniter-Unfall-Hilfe einen Scheck in Höhe von 8500 Euro.

Dafür hatten sich die Jungen und Mädchen kräftig ins Zeug gelegt: Die einen kochten Apfelmarmelade, andere bastelten Windlichter oder buken Solidaritätsplätzchen. Die vierten Klassen organisierten einen Spendenlauf. Die Johanniter werden das Geld der Saseler Schüler ausschließlich für Projekte in Pakistan einsetzen, die Kindern zugutekommen.