Hafen

Neuer Präsident für Lotsenverband

Der Bundesverband der See- und Hafenlotsen (BSHL) hat einen neuen Präsidenten. Die Mitglieder wählten bei einer Versammlung in Sittensen Kapitän Hans-Jürgen Gäbler aus Bremerhaven. Er ist Nachfolger des Kieler Lotsen Gerald Immens, der sich nach zwölf Jahren an vorderster Front wieder mehr um die Weiterentwicklung des deutschen Lotswesens kümmern will. Der BSHL ist die Interessenvertretung der rund 850 deutschen Seelotsen und der Hafenlotsen in Hamburg und Bremerhaven. Die Lotsen sind von der aktuellen Schifffahrtskrise finanziell schwer getroffen, weil der Schiffsverkehr in einigen Revieren um bis zu einem Drittel abgenommen hat und sie weniger Lotsgelder einnehmen.