Schiffstaufe

Die Galashow der "Magnifica"

Wenn am Abend des 6. März an Bord die Taufe der MSC "Magnifica" mit einer Galashow gefeiert wird, dann ist der große Augenblick von Francesco "Franco" Piri. Er wird es sein, der zuerst im Scheinwerferlicht steht, der durch diese Show führt, die Stars des Abends ansagt und mit kritischen Augen den Ablauf des Programms verfolgt. Als Kreuzfahrtdirektor ist er verantwortlich für das gesamte Unterhaltungsprogramm an Bord.

Der gebürtige Italiener macht so etwas seit mehr als 20 Jahren: Einem Star wie Eros Ramazzotti allerdings ist er noch nie zuvor persönlich begegnet und freut sich darauf. Schließlich hat er dessen Musik schon immer bei gemeinsamen Autofahrten mit seiner Ehefrau gehört. Kurz vor Beginn des Programms bleiben immer einige Augenblicke für persönliche Gespräche mit den Stars.

Auf den Kreuzfahrtschiffen der Reederei MSC Cruises fühlt Piri sich heimisch. Er ist der Erfahrenste unter den Kreuzfahrtdirektoren des Unternehmens und wird daher immer auf den neuesten Schiffen eingesetzt. Franco Piri macht diese Arbeit bereits seit mehr als 20 Jahren. Er selbst spricht fünf Sprachen fließend und übt täglich eine halbe Stunde mit dem Kapitän die deutsche Sprache. Mit Erfolg, wie dessen Durchsagen an die deutschen Passagiere auf der Fahrt nach Hamburg erkennen lassen.