WM-Fanfest soll ins HSV-Stadion

Die zentrale Public-Viewing-Veranstaltung in Hamburg zur Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) soll in diesem Jahr im HSV-Stadion im Volkspark stattfinden. Das berichtet "Die Welt". Derzeit verhandle die Behörde für Kultur, Sport und Medien mit dem HSV, um die vereinseigene Arena für die Zeit der WM zu mieten. HSV-Stadionchef Kurt Krägel habe bestätigt, dass der Verein mit der Stadt, aber auch mit einem kommerziellen Anbieter in Gesprächen über das Public Viewing zur WM sei. Allerdings müsse noch geklärt werden, wer die Kosten trage. Gegen das während der WM 2006 und der Europameisterschaft 2008 für das Fanfest genutzte Heiligengeistfeld gebe es wegen der Lärmbelästigung Einwände.