"Rickmer Rickmers" für drei Wochen im Dock

Leinen los für die "Rickmer Rickmers". Das Museumsschiff hat gestern Abend auf der gegenüberliegenden Elbseite eingedockt. Zwei Schlepper brachten die stählerne Dreimastbark zu Dock 16 bei Blohm+Voss - nicht einmal eine Seemeile von ihrem Liegeplatz an den Landungsbrücken entfernt. Die "Rickmer Rickmers" soll drei Wochen lang zu Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten im Dock bleiben. Zuletzt war es vor sechs Jahren in der Werft.