Goldener Oktober verabschiedet sich

Indian Summer am Bramfelder See

Wer sich dieser Tage am prächtigen Farbschimmer des Herbstlaubes erfreuen möchte, braucht nicht weit zu reisen, etwa nach Kanada, Neuengland oder in die Staaten. Wie so oft liegt das Gute so nah.

Indian Summer, hierzulande besser bekannt als Altweibersommer, gibt's auch in Hamburg. Grün, gelb, orange, rot, braun und ocker flackern die Blätter zum Beispiel am Bramfelder See. Der liegt im Bezirk Wandsbek zwischen Neu-Steilshoop und dem Ohlsdorfer Friedhof.

Nicht nur Nordic Walker, Hundebesitzer und Spaziergänger zieht es im Moment an die urbane Naturoase. Auch unser Fotograf Markus Tischler ließ sich vom Farbrausch zu diesem Motiv inspirieren - ein Naturschauspiel, das viel zu schade ist, um einfach daran vorbeizulaufen. Bei Temperaturen, die vielmehr an Spätsommer als an Frühherbst erinnern, lässt es sich von einer Parkbank aus bewundern.

So lange zumindest, bis es Abend wird und die Farben zugedeckt werden. Spielzeitende für den wahrhaft goldenen Oktober und Vorhang auf für seinen ungeliebten Bruder, den grauen November.