Raubüberfall auf Supermarkt in Bramfeld

Ein bewaffneter und maskierter Mann hat am Dienstagabend kurz nach Geschäftsschluss einen Supermarkt in Hamburg-Bramfeld überfallen und dabei 600 Euro erbeutet...

Hamburg. Ein bewaffneter und maskierter Mann hat am Dienstagabend kurz nach Geschäftsschluss einen Supermarkt in Hamburg-Bramfeld überfallen und dabei 600 Euro erbeutet. Nach Angaben der Polizei vom frühen Mittwochmorgen hatte der Täter zunächst die verschlossene Ladentür mit Gewalt aufgedrückt und sich so Zutritt zu dem Markt verschafft. Dort überraschte er zwei Mitarbeiterinnen, die gerade die Tageseinnahmen in einem Büro-Tresor wegschließen wollten. Mit vorgehaltener Pistole schrie er "Geld her, Geld her" und entkam unerkannt. Die beiden Angestellten des Ladens blieben unverletzt.