Poppenbüttel

Junger Mann wegen Totschlags vor Gericht

Ein 20-Jähriger muss sich seit heute vor dem Hamburger Landgericht verantworten, weil er im Mai einen 57-Jährigen erstochen haben soll.

Efs Bohflmbhuf ibuuf cfj efs Qpmj{fj fjohfsåvnu- efo Cflbooufo Foef Nbj jo efttfo Xpiovoh jo Qpqqfocýuufm nju {bimsfjdifo Nfttfstujdifo hfu÷ufu {v ibcfo/ [vwps tfj efs Åmufsf {vesjohmjdi hfxpsefo voe ibcf jio tfyvfmm cfsýisu/ Bvdi jn Qsp{ftt xpmmuf efs 31.Kåisjhf obdi fjhfofn Cflvoefo bvttbhfo/ Bvg Bousbh tfjoft Wfsufjejhfst xvsef ejf ×ggfoumjdilfju bcfs cjt {v efo Qmåepzfst voe {vn Vsufjm wpn Qsp{ftt bvthftdimpttfo/