Dulsberg

Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss

Ein 24-jähriger Türke flüchtete in der Nacht zu heute gegen 1.00 Uhr wegen einer Fahrzeugkontrolle vor der Polizei und stieß mit zwei parkenden Fahrzeugen zusammen.

Der Fahrer eines VW Polo hatte in Wandsbek eine rote Ampel missachtete, woraufhin er von Polizeibeamten überprüft werden sollte. Der Fahrer flüchtete jedoch.

Er ignorierte mehrfach die Haltesignale der Beamten, die ihm folgten und verursachte schließlich an der Kreuzung Lauenburger Straße / Angelnstraße einen Sachschaden, indem er mit zwei abgestellten Pkw zusammenstieß.

Der Mann stieg aus dem VW Polo und versuchte zu Fuß zu flüchten, wurde von den Polizisten aber nach kurzer Verfolgung gestellt.

Die Beamten stellten fest, dass der 24-jährige Türke keine Fahrerlaubnis hat und das Fahrzeug vermutlich unter dem Einfluss von Drogen gefahren wurde. Der Tatverdächtige wurde nach einer Blutprobenentnahme entlassen, Haftgründe lagen nicht vor.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg