St. Georg:

19-jährige Bulgarin spurlos verschwunden

Seit Montagabend wird die 19-jährige bulgarische Touristin Kameiya Andreeva vermisst. Die 19-Jährige verschwand gegen 23 Uhr unter mysteriösen Umständen am ZOB in St. Georg.

Die Bulgarin war bei ihrem Freund in der Rudolfstraße in Wilhelmsburg zu Besuch. Gemeinsam mit ihrem Freund fuhr sie am Montagabend zum Hamburger ZOB , um eine Buskarte für die Heimreise zu besorgen.

Am ZOB lernten die beiden ein Pärchen kennen. Man kam ins Gespräch. Als der Freund kurz die Gruppe verließ, um die Fahrkarte zu holen, war seine Freundin verschwunden, als er zurückkehrte. Ebenso war das Pärchen verschwunden. Die 19-Jährige wurde seitdem nicht mehr gesehen. Ihr Handy ist ausgeschaltet.

Kameiya Andreeva ist 19 Jahre alt, etwa 1,65 m groß und schlank. Sie hat schulterlanges, mittelblondes Haar und trug zuletzt Jeans und eine helle Jacke. Wer Hinweise zum Aufenthalt der Vermissten geben kann, wende sich an das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 oder jede andere Polizeidienststelle.