Tierarzt beleidigte Poggendorf - Geldstrafe

Das Amtsgericht Hamburg hat gegen den Rahlstedter Tierarzt Dirk Schrader auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl mit einer Geldstrafe von 6000 Euro verhängt.

Die soll Schrader bezahlen, weil er Wolfgang Poggendorf, Vorsitzender des Hamburger Tierschutzvereins (HTV), beleidigt hat.

Die Vorgeschichte: Schrader hatte Poggendorf seinerseits im September 2005 angezeigt. Dabei ging es laut Schrader um angebliche Verstöße gegen das Tierschutzgesetz - das Verfahren wurde im Dezember eingestellt. In einer schriftlichen Zeugenaussage erklärte Schrader damals u. a. Folgendes: "Des Weiteren ist mir heute klar, dass Poggendorf keine ethischen Normen in sich trägt, so wie sie im Allgemeinen in deutschen Schulen vermittelt werden. Von Kant hat der sicherlich noch nichts gehört beziehungsweise gelesen. In der Geschichte unseres Landes kommt es immer wieder vor, dass sich gewisse Menschen ohne jegliche Bildung, fern jeder Einsicht über ethische Normen in Positionen katapultieren, in triebhafter Machtbesessenheit, obwohl sich sehr schnell herausstellt, dass es sich um Kriminelle handelt. Mir kommt sofort der Name Amon Göth in den Sinn!"

In dem Vergleich mit dem SS-Hauptsturmführer Amon Göth, der wegen seiner grausamen Verbrechen 1946 in Polen wegen Massenmordes zum Tode verurteilt worden war, wurde laut Strafbefehl Schraders "Missachtung gegenüber dem Zeugen Poggendorf zum Ausdruck gebracht". Poggendorf war im Zuge einer Akteneinsicht seiner Anwälte auf die Äußerungen Schraders aufmerksam geworden und hatte einen Strafantrag gestellt. "Diese Äußerungen haben mich tief getroffen" , sagte Poggendorf dem Abendblatt.

Tierarzt Schrader will jetzt Einspruch gegen den Strafbefehl einlegen und sagte: "Ich habe das System Amon Göth mit dem System Poggendorf verglichen und nicht die beiden Personen miteinander." Schrader und Poggendorf haben seit Jahren Auseinandersetzungen: Zuletzt hatte das Landgericht Hamburg Schrader im Oktober verboten, Poggendorf einen "Lügner oder Betrüger" zu nennen.