Kandys Geburtstag: Ex-Konsulin Elbow kam extra aus Washington

Was so eine richtige Patentante ist, die scheut auch weite Wege nicht. Schon gar nicht, wenn das "Lütte" zweiten Geburtstag feiert - und mittlerweile fast 900 Kilogramm auf die Waage bringt. Zum Ehrentag von Elefanten-mädchen "Kandy" reiste Ex-US-Generalkonsulin Susan Elbow (47) extra aus Washington an. Und feierte gestern in Hagenbecks Tierpark mit Torte und Geschenken.

Sommerlich in Pink gekleidet, mit modischen blonden Strähnen, ging Susan Elbow gewohnt zutraulich auf ihr Patenkind zu. Für das kleine Rüsseltier, seine Mutter Yashoda (25) und Elefantentante Lai Sinh (15) gab es zuerst eine Geburtstagstorte aus Brot, Quark und ein wenig Sahne. Auf Kommando ihrer Pfleger pustete Kandy, ganz Geburtstagskind, die beiden Kerzen auf der Torte aus, bevor die drei Dickhäuter zur großen Kuchenschlacht ansetzten. Für die Tierparkdirektoren Joachim Weinlig-Hagenbeck (49) und Dr. Stephan Hering-Hagenbeck (37) hatte Elbow einen Scheck über 250 Euro für die Elefanten dabei. "Happy Birthday, Kandy! Deine Patentante Susan Elbow" stand in großen Buchstaben darauf. Weinlig-Hagenbeck: "Eine bessere Patin könnten wir uns für Kandy nicht wünschen."

Susan Elbow, die von September an in Belgien an der US-Botschaft die Abteilung für öffentliche Angelegenheiten leiten wird, nutzt Kandys Geburtstag für eine Woche Urlaub in Deutschland. Durch Treffen mit Freunden und Kollegen aus ihrer Zeit an der Elbe versucht sie, ihr Heimweh nach Hamburg ein wenig zu stillen.