Millerntorwache

Im Frühjahr 2009 ist „fünfjähriges Jubiläum“ in der Millerntorwache: Im März 2004 wurde das Häuschen aus dem 17. Jahrhundert zwar für 320.000 Euro per Kran versetzt. Doch seitdem nutzen die Tauben das Dach als Toilette und Nichtsesshafte den Raum darunter als Campingplatz. Die Pläne für eine neue Nutzung des Baus, der an das „hamburgmuseum“ übergeben worden war, liegen auf Eis, weil das Mauerwerk angeblich feucht wurde. Prognose: Auch zum Fünfjährigen wird das Problem wohl nicht gelöst werden.