Lisa Hugo - die Stimme des Atlantic

Für TV-Liebling Ally McBeal gehört es zum Feierabend: Mit ihren Anwaltskollegen gehts nach dem Job in die Pianobar. Dort spielt und singt Vonda Shepard - und ist fast so berühmt wie die durchgeknallte Ally. Auch Lisa Hugo hat ihre Fan-Gemeinde, wenn sie abends am Piano in der Bar vom Atlantic Hotel spielt. Udo Lindenberg sitzt dort und hört ihr zu, Peter Maffay klatschte begeistert nach einem ihrer Auftritte. Seit fünf Jahren lebt die 33-Jährige in Hamburg, sie kommt aus Melbourne: "Eigentlich wollte ich nur ein paar Monate bleiben, dann hab ich mich in die Stadt verliebt." In ihrer Heimat hat sie Tanz, Schauspiel und Gesang am "Australian College of Entertainers" studiert: "Klavier spiele ich schon, seit ich sechs Jahre alt bin. Meinen ersten Auftritt als Solosängerin hatte ich mit acht Jahren vor 400 Zuschauern. Da wusste ich, Musik ist meine große Liebe!" In Australien war sie Mitglied des "Swingsisters Trio", trat in der TV-Show "Good Morning Australia" auf, drehte Werbespots und hatte Theater-Engagements. Ihre Leidenschaft fand Lisa Hugo aber woanders: "Ich trat als Pianistin und Sängerin in Fünf-Sterne-Hotels auf." Während einer Europa-Tournee durch Hotels landete sie an der Alster. Ihren Fans im Atlantic bietet sie nun einen Mix aus Liedern der 40er-Jahre, Pop, Softrock, Musical-Melodien und eigenen Songs. Ihr großes Vorbild: Barbra Streisand. "Ich versuche, mein Publikum zu entertainen. Es soll nicht nur Hintergrundmusik in einer Bar sein, sondern ein Erlebnis wie auf einem kleinen, intimen Konzert. Lisa Hugo lebt in Blankenese - mit Freund Ingo (30), den sie an der Atlantic-Bar kennen lernte. In ihrer Freizeit unternimmt sie lange Spaziergänge im Treppenviertel und an der Elbe: "Ich liebe die Nähe zum Wasser, Hamburg erinnert mich an Melbourne." Dort war sie gerade einen Monat - jetzt tritt sie wieder auf, Dienstag bis Donnerstag ab 20, Freitag, Sonnabend ab 21 Uhr.