Gedenken

Botanischer Garten wird nach Loki Schmidt benannt

Foto: Bertold Fabricius

Zum zweiten Todestag der Hamburger Ehrenbürgerin und Altkanzler-Ehefrau kann jetzt umgesetzt werden, was schon lange Wunsch der Altonaer war.

Zum zweiten Todestag von Loki Schmidt am 21. Oktober wird der Botanische Garten des Bezirks Hamburg-Altona nach ihr benannt. Der Zeitpunkt für die Umbenennung der Anlage in Klein Flottbek nach der Hamburger Ehrenbürgerin sei gekommen, sagte Wolfgang Kaeser, Mitglied der SPD-Fraktion Altona.

+++Deutschland trauert um Hannelore „Loki" Schmidt+++

Den Beschluss für die Umbenennung in „Loki Schmidt Garten“ hatte die Bezirksversammlung bereits im Januar 2011 gefasst. Der Vollzug war jedoch vom Senat zurückgestellt worden, weil öffentliche Räume erst nach einer Frist von zwei Jahren nach Gestorbenen benannt werden dürfen. Loki Schmidt war die Ehefrau von Altkanzler Helmut Schmidt und begeisterte Botanikerin. Sie starb im Alter von 91 Jahren.