Predigt

Jepsen kritisiert Kirche wegen Ausgrenzung Homosexueller

Bischöfin Maria Jepsen hat die jahrhundertelange Ausgrenzung homosexueller Menschen in der kirchlichen Tradition kritisiert. Biblisch sei diese Diskriminierung nicht zu rechtfertigen, sagte die Bischöfin. Stattdessen sollten die Kirchen verstärkt gegen sexuellen Missbrauch eintreten. "Kein Mensch soll sich von anderen demütigen und erschrecken lassen. Kein Mensch hat das Recht, andere klein- und kaputtzumachen." Jepsen wollte am Sonntagabend einen Gottesdienst in der St.-Georgs-Kirche in Hamburg gemeinsam mit Aids-Pastor Detlev Gause leiten. Auch Hamburgs Justizsenator Till Steffen (GAL) wurde dazu erwartet.