Einkaufstraße Groß Flottbek

Waitzstraße: Bringen Poller für 150.000 Euro die Wende?

| Lesedauer: 2 Minuten
Beim jüngsten Einparkunfall an der Waitzstraße wurde ein Schaufenster beim Juweliergeschäft Schreiber zerstört.

Beim jüngsten Einparkunfall an der Waitzstraße wurde ein Schaufenster beim Juweliergeschäft Schreiber zerstört.

Foto: Daniel Reinhardt / dpa

Immer wieder kommt es an der berüchtigten Waitzstraße zu Einparkunfällen – meistens mit Senioren. Das soll sich nun ändern.

Hamburg.  Seit Jahren sorgen die Einparkunfälle an der Waitzstraße für negative Schlagzeilen – doch nun scheint ein Ende in Sicht. In dieser Woche beginnen die Arbeiten für die Sicherung der Parkzone mit zusätzlichen Vollstahlpollern. Diese werden zwischen den zurzeit gesperrten Schrägparkplätzen und dem Fußweg eingebaut, um Spaziergänger, aber auch Geschäftsleute künftig besser zu schützen.

Wie ausführlich berichtet, waren in den vergangenen Jahren immer wieder zumeist betagte Autofahrerinnen und Autofahrer beim Aus- beziehungsweise Einparken versehentlich vor Ort in Hauseingänge und Schaufenster gerast. Die meisten hatten PS-starke Automatikautos gefahren. Insgesamt gab es an der Waitzstraße rund 24 solcher Unfälle – den vorerst letzten erst am vergangenen Donnerstag.

Unfallschwerpunkt Waitzstraße: Die Bilder einzelner Vorfälle:

Waitzstraße: 150.000 Euro für neue Poller

Der weitere Zeitplan sieht nun so aus: Vom heutigen Dienstag an werden drei Tage lang die Löcher vorbereitet, in welche die Poller eingelassen werden sollen. Am Freitag wird dann vormittags der erste neue Poller eingesetzt. Der Einbau der anderen Poller beginnt am 9. November.

Ein Gutachten hatte ergeben, dass die zusätzlichen Poller Pkw mit einer Aufprallgeschwindigkeit von rund zehn Kilometern pro Stunde und einem Gewicht von zwei Tonnen stoppen können.

Lesen Sie auch:

Die neue Maßnahme für die Verkehrssicherheit an der Waitzstraße koste rund 150.000 Euro und soll bis zum 18. November abgeschlossen sein, kündigte Mike Schlink, Sprecher des Bezirksamts Altona, an. Die aktuell noch geltende Längsparkregelung werde danach wieder aufgehoben werden.

Unfälle in der Waitzstraße – wann es zuletzt gekracht hat:

  • 29. Oktober 2020: Seniorin kracht mit Auto in Juwelier
  • 23. Juli 2020: 71-jährige BMW-Fahrerin fährt in Friseursalon Möller
  • 30. Mai 2020: 81-Jähriger fährt mit Pkw in HNO-Praxis
  • 21. August 2019: 82-Jähriger fährt in Auslagen eines Blumenladens
  • 20. Mai 2019: 83-Jährige kracht mit mit Mercedes in Mode-Boutique
  • 30. März 2019: Ältere Dame kracht mit Mercedes in Friseursalon von Marlies Möller
( schmoo )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altona