Protestaktion

Im Video: Linke Extremisten plündern Biomarkt in Ottensen

Am Sonnabend stürmten Vermummte den Supermarkt, warfen Flugblätter in die Luft und plünderten Lebensmittel. Der Staatsschutz ermittelt.

Ottensen.  Blitzangriff auf Denn´s Biomarkt an der Ottensener Haupstraße. Am Sonnabendmorgen stürmten etwa zehn Vermummte in den Supermarkt. Sie skandierten „Aktion, Aktion“, warfen Flugblätter in die Luft und räumten zahlreiche Lebensmittel aus den Regalen. Anschließend flüchteten die Diebe mit ihrer Beute. Dabei soll es sich vor allem um vegane Lebensmittel gehandelt haben, heißt es. Ein Kunde nahm die Tat zufällig auf Video auf.

Als die alarmierte Polizei eintraf, war der Spuk schon wieder vorbei. Die Diebe waren bereits entkommen. Sie stammen offenbar aus der linksextremen Szene und hatten, so verrieten die zurückgelassenen Zettel, „Scheiß auf die Stadt der Reichen“ als Motto. „Es geht um soziale Revolution“, so wird die Tat begründet. Man wolle nicht mehr „mitspielen“ und habe sich „ohne zu fragen – oder gar zu zahlen“, die Lebensmittel genommen.

Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. In der Vergangenheit hatte es in Hamburg immer wieder vergleichbare Aktionen gegeben.