Bahrenfeld

Dramatische Zustände in Hamburgs größtem Flüchtlingsdorf

Ibrahim Shalabi, 20 (r.), aus Syrien mit einem Landsmann in der Zentralen Erstaufnahme an der Schnackenburgallee. In der Regel teilen sich dort zehn Flüchtlinge ein Zelt

Ibrahim Shalabi, 20 (r.), aus Syrien mit einem Landsmann in der Zentralen Erstaufnahme an der Schnackenburgallee. In der Regel teilen sich dort zehn Flüchtlinge ein Zelt

Foto: HA

Frust, Gewalt, Brandstiftung: Die Mitarbeiter der Erstaufnahme Schnackenburgallee flehen um Hilfe. Scheitert hier die Flüchtlingspolitik?