Hamburg . Unbekannte hatten die Flüssigkeit nachts in die Lüftungsanlage geschüttet. Feuerwehr kam mit dem Umweltdienst, Polizei ermittelt.

Plötzlich stank es nach Erbrochenem und ranziger Butter: Der ätzende Geruch war Angestellten des Mövenpick-Hotels im Sternschanzenpark in der Hotelbar aufgefallen. So riecht Buttersäure. "Wir haben dann schnell festegestellt, dass die Flüssigkeit in der von außen in die Lüftungsanlage des Hotels geschüttet worden war", bestätigte Ute Koch vom Mövenpick-Hotel den Vorgang. Danach sei die Lüftungsanlage sofort ausgestellt worden, um eine weitere Verbreitung des Gestanks zu verhindern.