Anzeige
PTA Ausbildung

Jetzt in einen Job mit Zukunft starten!

PTAs beraten nicht nur zu Gesundheitsthemen, sondern produzieren auch selbst Medikamente und verkaufen sie.

PTAs beraten nicht nur zu Gesundheitsthemen, sondern produzieren auch selbst Medikamente und verkaufen sie.

Foto: Bernd-Blindow-Schulen

Lust auf spannende Aufgaben im pharmazeutischen Bereich? PTAs machen noch viel mehr als in Apotheken Medikamente verkaufen. Alles Wissenswerte über die Karrierechancen für PTAs gibt es am Dienstag, 10. Mai 2022, bei einem Infotag an den Bernd-Blindow-Schulen in Hamburg. Auch die Labore und Unterrichtsräume stehen Interessierten dann offen.

Der Standort in der Hansestadt bietet eine fundierte und zudem stark praxisorientierte Ausbildung zum/zur pharmazeutisch-technischen Assistenten/in (PTA) an. Am Berufsinfotag informieren und beraten die Schulleitung und Dozierende alle Interessierten in der Zeit von 15.30 bis 18.30 Uhr persönlich über Ausbildungsinhalte, finanzielle Fördermöglichkeiten und berufliche Perspektiven nach erfolgreichem Abschluss.

Gut ausgebildete PTA sind heiß begehrt

Sowohl die Apotheken als auch die pharmazeutische Industrie in der Metropolregion Hamburg haben einen großen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften. Bereits seit einigen Jahren besteht in diesem für das Gesundheitswesen wichtigen Beruf ein Mangel an qualifiziertem Personal. PTAs beraten nicht nur zu Gesundheitsthemen, sondern erstellen auch selbst Medikamente und verkaufen sie. Theoretisches Wissen und praktische Fertigkeiten bilden daher einen essentiellen Kern der Ausbildung an den Bernd-Blindow-Schulen in Hamburg. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Arzneimittelkunde, Galenik (Herstellung von Arzneien), Botanik- und Drogenkunde, Gesetzes- und Berufskunde, aber auch allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Englisch oder Religion/Ethik. Der schulische Teil der Ausbildung dauert zwei Jahre und wird mit einem halbjährigen Praktikum in einer Apotheke abgeschlossen.

Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und Spezialisierungen

Voraussetzung für die Ausbildung zum/zur PTA ist der Realschulabschluss mit einem Mindestdurchschnitt von 3,5. Außerdem sollte Spaß am Umgang mit Menschen, Interesse an medizinischen und naturwissenschaftlichen Themen und eine präzise Arbeitsweise mitgebracht werden. Nach der Ausbildung können die Absolvierenden direkt in Apotheken, bei Pharma-, Kosmetik- oder Chemieunternehmen, bei Krankenkassen oder als Pharmareferent/-in arbeiten.

PTA Ausbildung - Pharmazeutisch-technische Assistenten | Bernd-Blindow-Schulen

Alternativ können sie sich nach der Ausbildung mit dem Studiengang „Naturheilkunde und komplementäre Heilverfahren (B.Sc.)“ weiterbilden. Neben der Ausbildung besteht zudem die Möglichkeit, „Pharmamanagement und Pharmaproduktion (B.Sc.)“ zu studieren.

Das Studium findet als Fernstudium an der zur Bernd-Blindow-Schulgruppe gehörenden DIPLOMA Hochschule statt.

Weitere IHK-geprüfte Fortbildungen sind unter anderem in den Bereichen medizinische Hautpflege, Diätmanagement oder Naturheilkunde möglich.

Ausführliche Infos zur Ausbildung zum/ zur pharmazeutisch-technischen Assistenten/in (PTA) an den Bernd-Blindow-Schulen Hamburg gibt es hier.

Berufsinfotag 

Wann?

Donnerstag, 10.05.2022
15.30 bis 18.30 Uhr

Wo?

Bernd-Blindow-Schulen Hamburg
Weidestraße 122a
22083 Hamburg

Weitere Infos erhalten Sie telefonisch unter 040 69453650, per E-Mail an hamburg@blindow.de und auf dem Instagram-Kanal der Bernd-Blindow-Schule Hamburg oder der Bernd Blindow Gruppe.

Außerdem gibt es jeden Dienstag von 15 – 17 Uhr (derzeit mit Voranmeldung oder nach Vereinbarung) eine Ausbildungsberatung.