Anzeige
Studien-Tipp

Osteopathie – Leben ist Bewegung

Die osteopathische Medizin ist eine Wissenschaft und eine Kunst innerhalb der Heilkunde, die den Menschen als eine untrennbare Einheit betrachtet und bestrebt ist, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen.

Die osteopathische Medizin ist eine Wissenschaft und eine Kunst innerhalb der Heilkunde, die den Menschen als eine untrennbare Einheit betrachtet und bestrebt ist, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen.

Foto: College Sutherland

Sport treiben, Spazieren gehen und Shoppen: All das erledigt der Mensch idealerweise ganz selbstverständlich. Wie dankbar man für diese Bewegungsfreiheit sein kann, merkt man meistens erst, wenn das alles nicht mehr ohne weiteres möglich ist. Eine Zerrung, eine Blockade, aber auch Entzündungen können den Körper ausbremsen.

Osteopathie – ein anerkannter Bachelor-Studiengang in Hamburg beim College Sutherland

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Medizin, die vorwiegend der Diagnose von Funktionsstörungen und deren Behandlung dient. Diagnose und Therapie erfolgen mit spezifischen Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Hinter dieser kurzen Definition steht ein ausführliches medizinisches Konzept.

Die osteopathische Medizin ist eine Wissenschaft und eine Kunst innerhalb der Heilkunde, die den Menschen als eine untrennbare Einheit betrachtet und bestrebt ist, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen.

Dieser Ansatz findet Anklang: Laut einer Studie von Statista aus dem Jahr 2016 können sich 50% der Befragten eine osteopathische Behandlung vorstellen, bereits 15% haben von ihr profitiert - Tendenz steigend. An diesen Bedarf knüpft das College Sutherland in Zusammenarbeit mit der ISBA (Internationale Studien- und Berufsakademie) an und bietet ab Herbst 2020 für junge Leute mit Hochschulreife und Quereinsteiger ein Osteopathie-Studium am Standort Hamburg an. Für das duale Studium sind keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig.

Warum Osteopathie am College Sutherland studieren?

Das angewandt-praktische Studium orientiert sich an den sogenannten Benchmarks zur Osteopathie der WHO (World Health Oganization) und den Standards der EFFO (European Federation and Forum for Osteopathy). Die Absolventen schließen das Studium nach vier Jahren mit dem Bachelor in Osteopathie ab (B.Sc.). Weiterhin werden die Student*Innen auf die externe Prüfung beim Gesundheitsamt zum Heilpraktiker vorbereitet.

Die Osteopathie erweitert die medizinische Versorgung der Patienten in Deutschland im Sinne eines integrierten, evidenz- und patientenorientierten Therapieansatzes. Osteopath*Innen sind gefragt in Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen sowie in niedergelassenen Praxen.

Mehr Zeit für den einzelnen Patienten, ein erweitertes Spektrum an therapeutischen Möglichkeiten zur Wiederherstellung von Gesundheit, eine generelle Steigerung der persönlichen Sensibilität, all das ist gleichbedeutend mit einem Zugewinn an eigener Lebensqualität.

Studium der Osteopathie: Tradition trifft Moderne

Die Ausbildung erfolgt im Sinne der Tradition von Andrew Taylor Still. Zeitgleich integriert das College die neusten Sichtweisen und wissenschaftlichen Erkenntnisse in den Unterricht. Das College ermöglicht den Lernenden, sich das erforderliche osteopathische Wissen und die notwendigen Fähigkeiten anzueignen.

„Ein Studium eines modernen Gesundheitsberufes auf höchstem Niveau anzubieten, ist unser Anliegen“, betont Julia Rabeary (Standortbetreuung des College Sutherland in Hamburg). „Dabei sorgen wir für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis. Wir ermutigen unsere Lernenden zum kritischen Denken und möchten einen Beitrag zur akademischen Anerkennung der Osteopathie als unabhängige Disziplin in Deutschland leisten.“

Osteopathie

Auf einen Blick

Standort: Hamburg-Altona

Abschluss: Bachelor of Science in Osteopathie (240 ECTS)

Ausbildungsbeginn: jeweils im Oktober

Ausbildungsdauer: 8 Semester

Kosten: 580,- € monatlich, inklusive aller Prüfungen

Voraussetzungen:

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschul- oder Fachhochschulzugangsberechtigung
  • ohne Abitur: abgeschlossene Berufsausbildung, sowie Bestehen der Zugangsprüfung zur fachgebundenen Zulassung an der ISBA

Kontaktdaten Standort Hamburg

College Sutherland

Stresemannstraße 161 (Neue Flora)

22769 Hamburg

Ansprechpartnerin: Julia Rabeary

E-Mail: info@ecom-osteopathieschule.de

Website: www.isba-osteopathiestudium.de

Tel.: 040 - 78 79 76 89 04

Sprechzeiten: Mo – Fr: 8 Uhr bis 13 Uhr