Aktion „Hilf Mahl!“

Schwärmerisch: Benefizkonzert mit Ulrich Tukur

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys - immer ein Spaß, diesmal auch Botschafter der guten Sache.

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys - immer ein Spaß, diesmal auch Botschafter der guten Sache.

Foto: Katharina John

Mit den Rhythmus Boys spielt der Musiker und Schauspieler am 15. Dezember auf Kampnagel.

Hamburg.  Im Geiste der Weihnacht zu handeln, also Nächstenliebe in die Welt zu bringen, ist gar nicht so schwierig. Und es gibt zahlreiche Initiativen in Hamburg, die auf clevere Art und Weise dazu einladen, Gutes zu tun. Da ist zum Beispiel das Projekt „Hilf Mahl!“, das vor allem in den Wintermonaten aktiv ist und nach dem Prinzip funktioniert: Essen gehen und helfen.

Ausgewählte Restaurants addieren einen freiwilligen Spenden-Euro (auf Wunsch auch mehr) zu ihrer Rechnung. Der gemeinnützige Verein „Hilf Mahl!“ leitet diesen Obolus dann an Organisationen weiter, die Obdachlose unterstützen – etwa an die Hamburger Tafel und das Straßenmagazin „Hinz&Kunzt“. Mehr als 35.000 Euro sind in der vergangenen Saison zusammen­gekommen.

Hamburger Ehrenbürgerin Kirsten Boie Partnerin der Aktion

Offizielle Partner dieser feinen Aktion sind Autorin Kirsten Boie sowie Ulrich Tukur. Der Schauspieler und Sänger nutzt nun erneut seine kulturelle Strahlkraft, um „Hilf Mahl!“ einen extra Schub zu verleihen. Gemeinsam mit der Hamburger Musik-Management-Agentur Trocadero lädt Tukur zu einem Benefizkonzert mit seinen legendären Rhythmus Boys.

Im Sommer erst war Hamburgs charmante Swing-Kapelle mit ihrem Programm „Grüß mir den Mond“ auf Tour. Die gewitzten wie schwärmerischen Lieder zur Nacht kamen derart gut an, dass die Combo im Dezember erneut unterwegs ist – mit Chansons und Unterhaltungsmusik von Mambo bis Foxtrott, vor allem aber mit viel Nostalgie, Schmelz und Augenzwinkern.

Einen Tag vor ihrem nahezu ausverkauften Konzert im Hamburger Operettenhaus lässt sich das Quartett auf Kampnagel in einem besonderen Rahmen erleben: Am 15. Dezember geht es jedoch nicht nur um exzellente Musik, sondern vor allem darum, miteinander ins Gespräch zu kommen. Deshalb beginnt der Abend bereits um 17.15 Uhr mit einem Empfang samt Getränken und Fingerfood. Um 18 Uhr geht es weiter mit einem kurzen Konzert sowie einem Talk.

Der Erlös geht an „Hinz&Kunzt“ und „Hilf Mahl"

NDR-Moderatorin Inka Schneider führt durch die Veranstaltung und wird mit Ulrich Tukur gewiss auch über sein soziales Engagement reden. Wer wiederum ein exklusives Meet&Greet-Ticket ersteht, hat nach dem Auftritt selbst noch die Gelegenheit, mit der Band zu sprechen. Der Erlös des Abends geht an „Hinz&Kunzt“ und „Hilf Mahl!“.

Über die genussvolle Spendenaktion sagt Schirmherr Ulrich Tukur: „Gutes Essen und guter Wein beflügeln unsere Sinne, öffnen das Herz und bereichern unser Leben. Wie schön, wenn wir für dieses Glück danken können mit einer kleinen Geste, die für viele eine große Hilfe ist.“ Damit Weihnachten wirklich zum Fest der Liebe wird.

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys – Benefizkonzert So 15.12., Empfang: 17.15 Uhr, Gespräch + Konzert: 18.00, Kampnagel (Bus 172, 173), Jarrestraße 20, Karten ab 49,90 bzw. Meet&Greet-Ticket zu 99,90 unter T. 27 09 49 49 oder auf www.kampnagel.de. Weitere Infos: www.hilfmahl.de