Kino-Tipp

Lange Nacht der Menschenrechte im Abaton-Kino

Der Kölner Notärztin Rike (Susanne Wolff) entdeckt in der Nähe ihres Bootes einen havarierten und hoffnungslos überladenen Trawler.

Der Kölner Notärztin Rike (Susanne Wolff) entdeckt in der Nähe ihres Bootes einen havarierten und hoffnungslos überladenen Trawler.

Foto: Zorro Film

Alle sechs Filme, die 2018 mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis ausgezeichnet wurden, sind heute im Abaton zu sehen. Darunter sind „Styx“ mit Susanne Wolff (Foto), aber beispielsweise auch die „Tatortreiniger“-Folge „Sind Sie sicher?“ und die Doku „Just A Normal Girl“.

Lange Nacht des Deutschen Menschenrechts-Films Fr 13.9., 18 Uhr, Abaton (Bus 4, 5), Allende-Platz 3, Karten 9, ermäßigt 8 Euro