Gastro-Tipp

Mehr als 50 Restaurants bieten spezielle und günstige Menüs

 Zu den Angeboten zählen auch diverse Getränke (Symbolfoto).

Zu den Angeboten zählen auch diverse Getränke (Symbolfoto).

Foto: HA

Seit zwei Jahrzehnten stehen Aktionen wie der „Hamburger Schlemmer-Sommer“, „Hamburg Ganz(s) Weihnachtlicht“ und „Hamburg kulinarisch“ unter der Schirmherrschaft des Tourismusverbands Hamburg. Mehr als 100.000 Gäste, Touristen wie auch viele Einheimische, haben dank dieser Angebote bereits kulinarische Entdeckertouren in Hamburg unternommen. Für Freunde guter Küche und fairer Preise bietet „Hamburg kulinarisch“ auch in diesem Vorfrühling wieder Schmackhaftes.

„Hamburgs Gastronomie hat unglaublich viel zu bieten“, bringt der ehemalige Theatermacher Norbert Aust, seit fünf Jahren Vorsitzender des Tourismusverbandes Hamburg e. V., in der aktuellen Broschüre Familien, Gäste und Freunde Hamburgs neu auf den Geschmack. Vom 9. Februar bis zum 31. März können Gäste aus nah und fern die kulinarische Vielfalt der Stadt genießen, mehr als 50 Restaurants in der Metropolregion machen mit.

Ob in der stilvollen traditionellen Küche, bei Trendsettern und kreativen Newcomern oder mit hochwertiger Kochkunst von Starköchen – auf die Besucher warten meist besondere Speisen statt Standardgerichten. Dabei werden feine und edle Zutaten zu raffinierten Menüs kombiniert. Somit ist sowohl für Gourmets etwas dabei als auch für solche, die es werden wollen. Ebenso für Vegetarier, Kalorien- und Preisbewusste: Einige Menüs kosten pro Person nur knapp 30 Euro, viele werden außerdem mit einem speziellen Weinangebot von Rindchen’s Weinkontor abgerundet. Eine feine Gelegenheit, sich auch mal ohne Feiertags-Kalender etwas Besonderes zu gönnen.

Die neue Broschüre mit allen Menüs liegt auch in allen teilnehmenden Restaurants, in der Touristen-Information am Hauptbahnhof und am Hafen sowie in Rindchen’s Weinkontoren aus (siehe auch Internet-Adresse). Und am besten vorab einen Tisch reservieren!

„Hamburg kulinarisch“ Sa 9.2. bis 31.3., in mehr als 50 Restaurants