Ballett-Tipp

Morgen schon was vor?

Foto: picture alliance

Hamburg.  Zum 200. Geburtstag von Marius Petipa, einer der einflussreichsten Choreografen, nimmt das Hamburg Ballett eines seiner bedeutendsten Werke ,„Don Quixote“, wieder auf. Das Stück, nach dem gleichnamigen Roman von Miguel de Cervantes, ist choreografiert von Rudolf Nurejew.

„Don Quixote“ Do 10.1., 19.30, Staatsoper Hamburg (U Stephansplatz), Große Theaterstraße 25, Karten ab 6,- im Vvk.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.