Kindernachrichten

Botschafter vertreten ihr Land

Ihr macht Urlaub in Spaniens Hauptstadt Madrid und entdeckt ein Gebäude mit einer deutschen Flagge am Eingang? Oder ihr seid zu Besuch in Washington und seht an einer Außenfassade ein Wappen mit dem deutschen Adler drauf?

Dann seid ihr wahrscheinlich auf eine deutsche Botschaft gestoßen. Die Leiter solch einer Einrichtung, der Botschafter oder die Botschafterin, repräsentieren stellvertretend für den Bundespräsidenten im Gastland die Bundesrepublik Deutschland.

Sie haben die Aufgabe, die Beziehungen zwischen Deutschland und dem Staat, in dem sich die Botschaft befindet, zu pflegen und zu fördern. Ebenfalls wirken sie bei der Zusammenarbeit in Forschung, Entwicklung und Technologie mit. Ihr habt ein Problem im Gastland? Dann kann die deutsche Botschaft vor Ort euch helfen und betreuen. Wie viele Mitarbeiter eine Botschaft beschäftigt, hängt von ihrer Größe und Bedeutung ab.

In der US-Hauptstadt Washington arbeiten über 100 Menschen in der Botschaft, während in Burkina Faso (Staat in Westafrika) wesentlich weniger tätig sind. Die Bundesrepublik unterhält zurzeit in 150 Ländern Auslandsvertretungen.

Alle Länder unterhalten Botschaften in der Welt. In Berlin sind sehr viele dieser Einrichtungen angesiedelt, weil Berlin unsere Hauptstadt ist.