Kindernachrichten

Vorläufer des Autos: ein riesiges Dreirad

Am 29. Januar 1886 schrieb der deutsche Ingenieur Carl Friedrich Benz Geschichte: Er baute das erste Fahrzeug mit Benzinantrieb.

Heute vor 127 Jahren gab es in Deutschland eine große Weiterentwicklung in der Automobilindustrie. Man nennt es auch "die Geburtsstunde des deutschen Automobils", denn der deutsche Ingenieur Carl Friedrich Benz hatte das erste Fahrzeug mit Benzinantrieb gebaut. Am 29. Januar 1886 schrieb er Industriegeschichte, indem er beim Reichspatentamt ein Patent auf sein Fahrzeug anmeldete.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, das ein Auto vor 127 Jahren noch ganz anders ausgesehen hat als heutzutage. Die ersten Fahrzeuge sahen aus wie große Dreiräder. In diesen "Autos" hatte man kein Dach über dem Kopf, sondern saß im Freien und an eine Geschwindigkeit von über 100 Kilometer pro Stunde war damals nicht zu denken. Die Fahrzeuge erreichten lediglich eine Höchstgeschwindigkeit von 16 Kilometer pro Stunde Doch die Motoren und die Technik der Autos entwickelten sich weiter - und irgendwann sah ein Auto dann auch so aus, wie wir uns heute ein Auto vorstellen.

Am Anfang des 20. Jahrhunderts, verdrängten die Autos die Pferdekutschen und ab 1910 wurden die ersten Führerscheine ausgestellt. Ein Auto zu besitzen war damals Luxus und sehr teuer, heute besitzt fast jeder ein Auto und unsere Straßen kann man sich ohne Autos und dichten Verkehr gar nicht mehr vorstellen.

( (hspat) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kinder-2