Anzeige
Konzert-Tipp

Bunker der Schmerzen: Hip-Hop mit Everlast

Everlast alias Whitey Ford

Foto: picture alliance / Jazzarchiv

Anzeige

Hamburg. „Whitey Ford’s House Of Pain“ heißt das soeben erschienene Album von Rap- und Blues-Boy Everlast alias Whitey Ford. Wie der Name des Albums vorgibt, verknüpft der New Yorker darauf seine Solokarriere und seine Hip-Hop-Ursprünge als Teil des Trios House Of Pain. An diesem Mittwoch kommt er in den Bunker.

Everlast Mi 12.9., 21.00, Uebel & Gefährlich, Feld­straße 66, Eintritt 35 Euro

You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit Abendblatt PLUS
  • Alle Artikel auf abendblatt.de frei
  • Mit einer Anmeldung auf allen Geräten nutzbar
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
30 Tage für 0,00 € testen
Danach 7,90 € monatlich, jederzeit kündbar.
Anzeige