Kleinkunst-Tipp

Michael Krebs spottet am Piano im Polittbüro

Foto: Sven Hagolani / www.hagolani.com / Sven Hagolani

Mit „Vom Wunderkind zum Spätentwickler“ feierte Michael Krebs 2004 im Polittbüro Solopremiere. Der Ex- Wahlhamburger und Exil-Schwabe aus Berlin gastiert hier immer wieder gern. Heute mit Songs des Albums „An mir liegst nicht“ und Klassikern – meist politisch unkorrekt.

„Live – Die Tour 2017/18“ HH- Premiere Fr 13.10., Polittbüro, Steindamm 45, Karten zu 15, ermäßigt 10 Euro unter T. 28 05 54 67